Branchenbenchmark

EINE BRANCHE ALS ATTRAKTIVER ARBEITGEBER

Oft leiden ganze Branchen unter einer besonderen Ausprägung des Fachkräftemangels. Viele Branchenverbände haben die Notwendigkeit erkannt, ihre Mitglieder bei der Bindung und Gewinnung von Fachkräften zu unterstützen. Starke Arbeitgebermarken bilden dabei einen wichtigen Strategiebaustein, der das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber nach innen wie nach außen profiliert und positioniert. Der Branchenbenchmark wird von Branchenverbänden initiiert, um Orientierungspunkte zu schaffen und Best Practices zu veranschaulichen.

Beispiel Branchenbenchmark der chemisch-pharmazeutischen Industrie

Die Spezialauswertung Chemie und Pharma geht auf eine Initiative von CHEManager, dem Arbeitgeberverband HessenChemie und der Deutschen Employer Branding Akademie zurück. Ziel der Initiatoren ist die Unterstützung der Arbeitgeber der chemischen und pharmazeutischen Industrie bei der Arbeitgebermarkenbildung und der Vergleich mit anderen Branchen. Der CHEManager gilt als die führende Branchenzeitung. Sie erreicht 16-mal im Jahr 43.000 Fach- und Führungskräfte der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Der CHEManager fördert jedes fünfte Unternehmen aus diesen Branchen, welches die 360°-Messung der Arbeitgebermarkenqualität nutzt und übernimmt 50% der Teilnahmegebühr.

 
 
 

„Ein authentischer und einzigartiger Auftritt als moderner Arbeitgeber wird in Zukunft maßgeblich dazu beitragen, hoch qualifizierte Mitarbeiter zu finden und auch langfristig an Unternehmen zu binden. Deshalb engagieren wir uns beim CHEManager für DAGM."

Dr. Michael Reubold, Chefredakteur des CHEManagers und Mitglied im Beirat von DAGM.