NUTZEN

ALS ARBEITGEBER WETTBEWERBSFÄHIG SEIN

Wie attraktiv wirken Sie als Arbeitgeber? Sind Sie für den Fachkräftemangel gerüstet? Zeigen Sie Bewerbern gegenüber schon Profil? Wissen Ihre Mitarbeiter, wofür Sie als Arbeitgeber stehen? Sind Sie längst eine Arbeitgebermarke, ohne es zu wissen? Für die gründliche Analyse Ihres internen wie externen Employer Brandings sprechen viele gute Gründe. Der Test dient Ihnen zum Beispiel als verlässliche Basis für Richtungs- und Budgetentscheidungen.

  Nutzenvorteile von Deutschlands Arbeitgebermarken auf einen Blick:  
  • Messung realer Effekte bei den Zielgruppen
  • Perspektive von Mitarbeitern und/oder potenziellen Bewerbern
  • Stärken-Schwächen-Profil mit Handlungsempfehlungen
  • Kompaktes Controlling-Instrument mit wenig Aufwand
 
     

KOSTENGÜNSTIGES CONTROLLING

Willkommener Nebeneffekt für Unternehmen, die aktiv Employer Branding betreiben: Die Nutzung der DAGM Prüfmodule ermöglicht Ihnen das pragmatische Monitoring Ihrer Imagestärke als Arbeitgeber und des Erfolgs Ihrer Employer Branding-Maßnahmen – objektiv, effektiv und kostengünstig. Ob kleines, mittelständisches Unternehmen oder Konzern: Erfassen Sie mit einem optimal geeigneten Kennzahlensystem die verschiedenen Wirkungsdimensionen Ihrer Arbeitgebermarke, um Ihren Employer Branding-Prozess noch effektiver steuern zu können.

 

„Wer beweisen möchte, dass seine Arbeitgebermarke auf dem richtigen Weg ist, sollte unbedingt bei DAGM teilnehmen."

Jan Stromberg, Nationaler Vorsitzender von MTP-Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V. vertritt die Perspektive von Studierenden und Absolventen in DAGM.



 

Sie gewinnen konkrete Erkenntnisse darÜber...

 
  • wo in Ihrem Unternehmen Handlungsbedarf als Arbeitgeber besteht,
  • wie Sie sich und Ihre Potenziale richtig einschätzen,
  • ob Sie auf den Arbeitsmärkten authentisch auftreten und
  • wie weit Sie schon auf dem Weg zu einer echten Arbeitgebermarke sind.
 
     

 

 
 

ALLES AUF EINEN BLICK – IN IHREM TESTREPORT

Die Prüfverfahren von DAGM sichern Ihnen nicht nur empirisch verlässliche Erkenntnisse, wie Sie als Arbeitgeber nach innen und nach außen wirken. Sie zeigen Ihnen Stärken und Schwächen sowie klare Handlungsoptionen auf dem Weg zu mehr Markenstärke. In Ihrem individuellen Ergebnisreport sehen Sie Ihre Gesamtbewertung im Vergleich zu üblichen Mittelwerten und Ihr Ergebnis in allen Kategorien. Gerne präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse in Ihrem Hause und diskutieren mit Ihnen die Implikationen für Ihr Employer Branding.

AUSZEICHNUNGEN, AUF DIE SIE WIRKLICH STOLZ SEIN KÖNNEN

Unternehmen, die in ihrem Employer Branding gute Ergebnisse erzielen, haben die Nase vorn in Zeiten des Fachkräftemangels. Das verdient Anerkennung und eine Auszeichnung mit Signalwirkung.

 

„Auf Wild West folgt die Eisenbahn. Nach der ersten Experimentierphase sollten Unternehmen nun ihre Arbeitgebermarken substanziell entwickeln. Hierzu bietet DAGM einen hervorragenden Orientierungsrahmen."

Prof. Dr. Martin Grothe, Geschäftsführer der Complexium GmbH und Gastprofessor an der Universität der Künste.

„Good" und „Best Practice" WÜrdigung

Ihre Ergebnisse werden Ihnen nicht nur absolut dargestellt, sondern auch, als Orientierungshilfe, in Relation zu üblichen Mittelwerten. Als positiver Nebeneffekt der Analysen wird Ihnen bei guter bzw. sehr guter relativer Bewertung Ihrer Arbeitgebermarke das Zertifikat „Good Practice“ bzw. „Best Practice“ ausgestellt. Die Segmentierung wird nicht veröffentlicht, auf einzelne Unternehmen sind keine Rückschlüsse möglich. Sie selbst entscheiden, ob Sie den Erhalt des Zertifikats z.B. in Ihrem Personalmarketing nutzen möchten.